Spielend unterwegs durch Romanshorn

  13.01.2022 Sport&Spiel

In Zusammenarbeit mit der Ludothek, der Stadt Romanshorn, Thurgau Tourismus und gemeinsam mit dem lokalen Gewerbe ist ein neues Freizeitangebot für Einheimische und Gäste in Entstehung begriffen. Vielsagender Name: Ludotrail «Spiel dich durch Romanshorn».

Gesellig durch die Stadt spazieren, sich als Familie und im Freundeskreis spielerisch messen und dabei die Angebote der Stadt und das einheimische Gewerbe kennenlernen: Das soll das neueste Romanshorner Freizeitangebot sein, das im kommenden Sommer lanciert werden könnte:
«Das Spezielle an diesem Spieleparcours ist, dass die Spiele alle individuell gestaltet werden und damit thematisch zum jeweiligen Standort passen – vielleicht mit einem Augenmemo vor dem Optikergeschäft oder einem Wortspiel vor der Bibliothek. Einheimische erhalten so die Möglichkeit, ihre Stadt von einer anderen Seite zu erleben. Und Touristen bringen neues Leben ins Zentrum, wenn sie den Ort spielerisch erkunden», sagt die Erfinderin der Idee «Ludotrail», Gaby Kaufmann. Sie hat – als Ludothekleiterin und Geschichtenerfinderin vier solche Spieleparcours im Kanton Bern (Langnau, Burgdorf, Adelboden und Lenk) umgesetzt und die Spiele dazu selbst oder mit Spieleverlagen zusammen entwickelt. Sie ist jetzt die Projektleiterin in Romanshorn.

Mit Spielrucksack unterwegs
Von Anfang an sei sie begeistert gewesen von dieser Idee – und freue sich umso mehr, dass sie Fahrt aufgenommen hat: «Wir haben zahlreiche Firmen, Vereine und Institutionen für eine Beteiligung und Unterstützung angefragt. Mitmachen können sie als Sponsoren, Spielpaten und als Gönner. Wir rechnen mit Kosten von etwa 100ʼ000 Franken, rund die Hälfte haben wir beisammen», sagt Sigrid Wood, die Leiterin der örtlichen Ludothek. Wer sich für einen Sponsoring-Auftritt interessiert, kann sich gern bei ihr melden ([email protected] romanshorn.ch). Gleichzeitig ist für diesen Zweck der Verein «Spiel dich durch Romanshorn» gegründet worden.
Wer dannzumal den «Ludotrail durch Romanshorn» machen will, reserviert sich einen der 20 Spielrucksäcke online über www.ludotrail.ch.
Vermarktet wird das Angebot durch Thurgau Tourismus. Im Rucksack enthalten sind eine Spielmaterialbox, ein Ortsplan mitsamt den Spielorten. Dazu wird auch ein Schlüssel gehören für die Kisten mit den grossen Spielen. Alle Spiele sind wettertauglich und werden für mehrere Jahre im Einsatz sein. Der Ticketpreis beträgt 25 Franken pro Rucksack für 4 bis 6 Spieler/-innen. Selbstverständlich können die Spiele in beliebiger Anzahl und Reihenfolge absolviert werden. Nach dem Spielen wird der Rucksack an der Ausgabestelle zurückgegeben und die Besucherinnen/Besucher erhalten das Depot (einen Ausweis) zurück.

Attraktivität zeigen und steigern
«Es ist in der heutigen Zeit immer wichtiger, interessante Angebote anzubieten. Und durch eine interaktive, sinnvolle Freizeitbeschäftigung, die gesundheitsfördernd und generationenübergreifend ist, kann gleichzeitig auf den Detailhandel und die attraktiven Seiten einer Stadt aufmerksam gemacht werden. So verfolgen die beteiligten Partner gemeinsam die Ziele zur Attraktivitätssteigerung und weiten in einem gewissen Sinn die Hochsaisonzeiten aus und sorgen für Mehrfrequenzen in den Geschäften. Und ebenso wichtig: Das Angebot findet im Freien statt und ist somit Coronatauglich», so die beiden Verantwortlichen.

Markus Bösch

Image Title

1/10

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

Haben Sie noch kein Konto? Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo Angebote

Loading