{{alt}}

Aufsehenerregender Solarschmetterling in Romanshorn

Hochfliegen, ohne abzuheben: Das ist das Motto des Schweizer Solarpioniers Louis Palmer. Seit bald zwei Jahren tourt er mit dem «Solarbutterfly» um die Welt und am kommenden Donnerstagnachmittag, 7. März, macht er auch in Romanshorn Halt.

{{alt}}

Aufsehenerregender Solarschmetterling in Romanshorn

Hochfliegen, ohne abzuheben: Das ist das Motto des Schweizer Solarpioniers Louis Palmer. Seit bald zwei Jahren tourt er mit dem «Solarbutterfly» um die Welt und am kommenden Donnerstagnachmittag, 7. März, macht er auch in Romanshorn Halt.

Innovativ unterwegs mit dem Talenticum (von links): Yves Zellweger, Roger Martin, Peter Fratton, Regula und Fredy Lienhard, Hanspeter Heeb, Walo Bohl. Foto: Markus Bösch

Talenticum: Fitnessort fürs Lernen

Es herrschte rundum positive Stimmung, fast schon Begeisterung, als der mentale Grundstein offiziell gelegt worden ist: Vorerst im Provisorium an der Bahnhofstrasse 40 eröffnet Talenticum ab dem Sommer seine Lerntüren. Auf dem Campus ist indessen ein Neubau geplant.

Innovativ unterwegs mit dem Talenticum (von links): Yves Zellweger, Roger Martin, Peter Fratton, Regula und Fredy Lienhard, Hanspeter Heeb, Walo Bohl. Foto: Markus Bösch

Talenticum: Fitnessort fürs Lernen

Es herrschte rundum positive Stimmung, fast schon Begeisterung, als der mentale Grundstein offiziell gelegt worden ist: Vorerst im Provisorium an der Bahnhofstrasse 40 eröffnet Talenticum ab dem Sommer seine Lerntüren. Auf dem Campus ist indessen ein Neubau geplant.

Gemeinsamer Takt und Trommeln bildeten den Abschluss einer wundervollen Projektwoche. Fotos: Projektgruppe HPZ Romanshorn

Sind die Katzen aus dem Haus, musizieren die Mäuse

In der Woche vom 19. bis 23. März reisten die Mittelstufen- und Oberstufenklassen sowie die Berufsvorbereitungsklasse des Heilpädagogischen Zentrums Romanshorn ins Skilager im Toggenburg. Aber auch bei den jüngeren Schülerinnen und Schülern des Kindergartens sowie der Unters ...
Gemeinsamer Takt und Trommeln bildeten den Abschluss einer wundervollen Projektwoche. Fotos: Projektgruppe HPZ Romanshorn

Sind die Katzen aus dem Haus, musizieren die Mäuse

In der Woche vom 19. bis 23. März reisten die Mittelstufen- und Oberstufenklassen sowie die Berufsvorbereitungsklasse des Heilpädagogischen Zentrums Romanshorn ins Skilager im Toggenburg. Aber auch bei den jüngeren Schülerinnen und Schülern des Kindergartens sowie der Unters ...
{{alt}}

BiblioWeekend – Wochenende der Schweizer Bibliotheken

Vom 22. bis 24. März findet das dritte BiblioWeekend statt. In der ganzen Schweiz − und in Romanshorn − stehen an diesem Wochenende die Bibliotheken im Zentrum. Unter dem Motto «Zu Tisch!» öffnen sie ihre Türen mit verschiedenen Angeboten für alle Bev ... ...
{{alt}}

BiblioWeekend – Wochenende der Schweizer Bibliotheken

Vom 22. bis 24. März findet das dritte BiblioWeekend statt. In der ganzen Schweiz − und in Romanshorn − stehen an diesem Wochenende die Bibliotheken im Zentrum. Unter dem Motto «Zu Tisch!» öffnen sie ihre Türen mit verschiedenen Angeboten für alle Bev ... ...
{{alt}}

Buchstart

Buchstart ist ein gesamtschweizerisches Projekt zur frühen Sprachförderung und zur Begegnung von Kleinkindern mit Büchern. Die ersten Lebensjahre sind für die Entwicklung eines Kindes von entscheidender Bedeutung. Babys nehmen von Geburt an mit all ihren Sinnen Kontakt zu ihrer Umwelt ...
{{alt}}

Buchstart

Buchstart ist ein gesamtschweizerisches Projekt zur frühen Sprachförderung und zur Begegnung von Kleinkindern mit Büchern. Die ersten Lebensjahre sind für die Entwicklung eines Kindes von entscheidender Bedeutung. Babys nehmen von Geburt an mit all ihren Sinnen Kontakt zu ihrer Umwelt ...
Engagieren sich für die Stiftung Talenticum (von links): Fredy und Regula Lienhard (mit Hund Anna), Yves Zellweger und Peter Fratton. Foto: Rolf Müller

Gezielte Talentförderung in Romanshorn

Der Bildungsstandort Romanshorn wird ab Sommer 2024 durch ein ausserschulisches Angebot zur Talentförderung von Kindern und Jugendlichen ergänzt: dem Talenticum. Stadt und Schulen freut's. Das erste Schweizer Talenticum startet ab dem Schuljahr 2024/2025 an der Bahnhofstrasse 40 in einer zeitgemässen ...
Engagieren sich für die Stiftung Talenticum (von links): Fredy und Regula Lienhard (mit Hund Anna), Yves Zellweger und Peter Fratton. Foto: Rolf Müller

Gezielte Talentförderung in Romanshorn

Der Bildungsstandort Romanshorn wird ab Sommer 2024 durch ein ausserschulisches Angebot zur Talentförderung von Kindern und Jugendlichen ergänzt: dem Talenticum. Stadt und Schulen freut's. Das erste Schweizer Talenticum startet ab dem Schuljahr 2024/2025 an der Bahnhofstrasse 40 in einer zeitgemässen ...
Das Blumenmädchen Eliza Doolittle wird durch den egozentrischen Sprachprofessor Henry Higgins zu einer Herzogin umerzogen. Foto: zVg. Kantonschule Romanshorn

«Simply Phonetics» an der Kanti Romanshorn

Das TNT-Theater Britain zeigt anhand Shaws Meisterstück «Pygmalion», wie das arme Blumenmädchen Eliza Doolittle durch den egozentrischen Sprachprofessor Henry Higgins zu einer Herzogin umerzogen wird, diesen aber zum Schluss – als Ausdruck der Emanzipation – selbst ...
Das Blumenmädchen Eliza Doolittle wird durch den egozentrischen Sprachprofessor Henry Higgins zu einer Herzogin umerzogen. Foto: zVg. Kantonschule Romanshorn

«Simply Phonetics» an der Kanti Romanshorn

Das TNT-Theater Britain zeigt anhand Shaws Meisterstück «Pygmalion», wie das arme Blumenmädchen Eliza Doolittle durch den egozentrischen Sprachprofessor Henry Higgins zu einer Herzogin umerzogen wird, diesen aber zum Schluss – als Ausdruck der Emanzipation – selbst ...
{{alt}}

Lehrerkonzert der Musikschule

Für einmal sind es nicht die Schülerinnen und Schüler der Musikschule, die zu Vorspielstunde oder Konzert einladen, sondern die Lehrpersonen. Für morgen Samstag, 17. Februar, laden sie zum jährlichen Lehrerkonzert der Musikschule Romanshorn in die Aula Rebsamen ein. Das e . ...
{{alt}}

Lehrerkonzert der Musikschule

Für einmal sind es nicht die Schülerinnen und Schüler der Musikschule, die zu Vorspielstunde oder Konzert einladen, sondern die Lehrpersonen. Für morgen Samstag, 17. Februar, laden sie zum jährlichen Lehrerkonzert der Musikschule Romanshorn in die Aula Rebsamen ein. Das e . ...
Stellten das Siegerprojekt vor (von links): Reinhard Nägele, Adrian Twerenbold, Michael Deutschle und Christian Stumpf. Foto: Markus Bösch

Mit Schulhausneubau Zelgli vorausschauend handeln

Von 37 Projekten sind deren 13 in der Primarschulaula bis zum 1. Februar ausgestellt: Den Wettbewerb gewonnen hat das Projekt «12 Fächer», auch weil es vorausschauend denkt. Die Ausgangslage ist klar: Weil der Pavillon an der Gottfried-Keller-Strasse sein Lebensende schon länger ...
Stellten das Siegerprojekt vor (von links): Reinhard Nägele, Adrian Twerenbold, Michael Deutschle und Christian Stumpf. Foto: Markus Bösch

Mit Schulhausneubau Zelgli vorausschauend handeln

Von 37 Projekten sind deren 13 in der Primarschulaula bis zum 1. Februar ausgestellt: Den Wettbewerb gewonnen hat das Projekt «12 Fächer», auch weil es vorausschauend denkt. Die Ausgangslage ist klar: Weil der Pavillon an der Gottfried-Keller-Strasse sein Lebensende schon länger ...
Foto: Daniela Colombo

«Booktalk» für KSR-Leseratten

Ob Krimis aus dem viktorianischen Zeitalter, Romanzen oder Ratgeberliteratur (wie zu Mental Health) – der neu etablierte «Booktalk» für Schülerinnen und Schüler an der Kanti Romanshorn setzt bewusst auf Offenheit und persönliche Erkenntnisse. Anders als bei der ...
Foto: Daniela Colombo

«Booktalk» für KSR-Leseratten

Ob Krimis aus dem viktorianischen Zeitalter, Romanzen oder Ratgeberliteratur (wie zu Mental Health) – der neu etablierte «Booktalk» für Schülerinnen und Schüler an der Kanti Romanshorn setzt bewusst auf Offenheit und persönliche Erkenntnisse. Anders als bei der ...
Viel Fachwissen vorhanden: Angebote sollen vernetzt werden. Fotos: Markus Bösch

«Geht es den Kindern gut, geht es der Schweiz besser»

Die Primarschule und die Stadt gleisen ein Konzept zur «Frühen Förderung» auf: Am Mittwoch machte Professor Dr. Martin Hafen aus Basel klar, wie nötig Massnahmen dazu sind. Der Abend diente auch der Vernetzung der beteiligten Fachpersonen.

Viel Fachwissen vorhanden: Angebote sollen vernetzt werden. Fotos: Markus Bösch

«Geht es den Kindern gut, geht es der Schweiz besser»

Die Primarschule und die Stadt gleisen ein Konzept zur «Frühen Förderung» auf: Am Mittwoch machte Professor Dr. Martin Hafen aus Basel klar, wie nötig Massnahmen dazu sind. Der Abend diente auch der Vernetzung der beteiligten Fachpersonen.

Das geplante Schulhaus «Brüggli» an der Kamorstrasse; Südfassade mit Haupteingang. (Visualisierung: Oestreich Schmid Architekten BSA/SIA)

Ein Quartier wartet auf sein Schulhaus

Die Romanshorner Quartiere sind gut erschlossen mit Kindergärten und Unterstufenschulhäusern. Nur für das Quartier zwischen Amriswiler- und Arbonerstrasse fehlen diese noch. Dies, obwohl dort viele Familienwohnungen entstanden und noch weitere geplant sind. Das geplante Quartierschulh ...
Das geplante Schulhaus «Brüggli» an der Kamorstrasse; Südfassade mit Haupteingang. (Visualisierung: Oestreich Schmid Architekten BSA/SIA)

Ein Quartier wartet auf sein Schulhaus

Die Romanshorner Quartiere sind gut erschlossen mit Kindergärten und Unterstufenschulhäusern. Nur für das Quartier zwischen Amriswiler- und Arbonerstrasse fehlen diese noch. Dies, obwohl dort viele Familienwohnungen entstanden und noch weitere geplant sind. Das geplante Quartierschulh ...
{{alt}}

Ausschreibung des Forschungspreises Walter Enggist 2024

Bereits zum sechsten Mal schreibt das Netzwerk Thurgau Wissenschaft den mit 15ʼ000 Franken dotierten Thurgauer Forschungspreis Walter Enggist aus. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit Bezug zum Kanton Thurgau sind eingeladen, ihre Forschungsarbeiten bis 31. März 2024 einzureichen. ...
{{alt}}

Ausschreibung des Forschungspreises Walter Enggist 2024

Bereits zum sechsten Mal schreibt das Netzwerk Thurgau Wissenschaft den mit 15ʼ000 Franken dotierten Thurgauer Forschungspreis Walter Enggist aus. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit Bezug zum Kanton Thurgau sind eingeladen, ihre Forschungsarbeiten bis 31. März 2024 einzureichen. ...
{{alt}}

1984–2024: Die Ludothek Romanshorn wird 40 Jahre alt

Das feiert die Ludothek das ganze Jahr über. Jeden Monat wartet eine besondere Aktion für alle Kundinnen und Kunden sowie alle Interessierten. Im Januar startet das Jubiläumsjahr mit einer Wunschlistenaktion...

{{alt}}

1984–2024: Die Ludothek Romanshorn wird 40 Jahre alt

Das feiert die Ludothek das ganze Jahr über. Jeden Monat wartet eine besondere Aktion für alle Kundinnen und Kunden sowie alle Interessierten. Im Januar startet das Jubiläumsjahr mit einer Wunschlistenaktion...

Fotos: Markus Bösch/Jana Widmer

Advents-Ateliers

Weihnachtszeit liegt in der Luft: während zweier Morgen haben die vier Klassen im Oberschulhaus ihre Themen und Stunden wählen können. Aus acht Angeboten konnten sie auswählen und sich dann gestalterisch und spielerisch betätigen – und dies in klassendurchmischten G . ...
Fotos: Markus Bösch/Jana Widmer

Advents-Ateliers

Weihnachtszeit liegt in der Luft: während zweier Morgen haben die vier Klassen im Oberschulhaus ihre Themen und Stunden wählen können. Aus acht Angeboten konnten sie auswählen und sich dann gestalterisch und spielerisch betätigen – und dies in klassendurchmischten G . ...
{{alt}}

Ausstellung zum Siegerprojekt Schulhausneubau Zelgli

Ende 2023 hat ein Preisgericht das Siegerprojekt für einen Schulhausneubau in Romanshorn gekürt. Es wird vom 26. Januar bis 1. Februar 2024 in der Rebsamen-Aula öffentlich ausgestellt. Die Primarschulgemeinde möchte einen Ersatzneubau für das Pavillon Schulhaus realisieren. ...
{{alt}}

Ausstellung zum Siegerprojekt Schulhausneubau Zelgli

Ende 2023 hat ein Preisgericht das Siegerprojekt für einen Schulhausneubau in Romanshorn gekürt. Es wird vom 26. Januar bis 1. Februar 2024 in der Rebsamen-Aula öffentlich ausgestellt. Die Primarschulgemeinde möchte einen Ersatzneubau für das Pavillon Schulhaus realisieren. ...
Mit Freude und Eifer wird gebastelt. Fotos: Heilpädagogisches Zentrum Romanshorn

Kinder des Heilpädagogischen Zentrums verschenken Licht und Freude

In den Schulzimmern des Heilpädagogischen Zentrums Romanshorn wird geklebt, verziert, gezählt, eingepackt: fleissige Kinderhände bereiten Kerzen mit guten Wünschen vor, die sie am Donnerstag, 14. Dezember, verteilten und auch am Freitag, 15. Dezember, von 9.30 bis 11.30 Uhr an di ...
Mit Freude und Eifer wird gebastelt. Fotos: Heilpädagogisches Zentrum Romanshorn

Kinder des Heilpädagogischen Zentrums verschenken Licht und Freude

In den Schulzimmern des Heilpädagogischen Zentrums Romanshorn wird geklebt, verziert, gezählt, eingepackt: fleissige Kinderhände bereiten Kerzen mit guten Wünschen vor, die sie am Donnerstag, 14. Dezember, verteilten und auch am Freitag, 15. Dezember, von 9.30 bis 11.30 Uhr an di ...
23 Musikschülerinnen und Musikschüler zeigten ihr Können und die Freude am Musizieren. Fotos: Markus Bösch

Musikschule präsentiert Adventskonzert

23 Musikschülerinnen und -schüler in vorweihnachtlicher Mission in der Alten Kirche: Als Solisten/ Solistinnen, Duos und in zwei Ensembles präsentierten sie 18 Melodien, passend zur Zeit. Herausragend Yana Zahorska am Klavier und Olaya Lopez im Sologesang – und nichtsdestotrotz ...
23 Musikschülerinnen und Musikschüler zeigten ihr Können und die Freude am Musizieren. Fotos: Markus Bösch

Musikschule präsentiert Adventskonzert

23 Musikschülerinnen und -schüler in vorweihnachtlicher Mission in der Alten Kirche: Als Solisten/ Solistinnen, Duos und in zwei Ensembles präsentierten sie 18 Melodien, passend zur Zeit. Herausragend Yana Zahorska am Klavier und Olaya Lopez im Sologesang – und nichtsdestotrotz ...
Nach erfolgter Zepter-Übergabe von Hauswart Christian Tapfer (links) an seinen Nachfolger Stefan Huber (rechts), hier zusammen mit Schulsekretär Simon Alig. Foto: Mehmet Hayla

Pestalozzi-Zepter übergeben

Nach über 33 Jahren als Hauswart im Pestalozzischulhaus wurde Christian Tapfer pensioniert. Am letzten Arbeitstag haben ihn «seine» Pestalozzi-Klassen zu Hause abgeholt und er musste danach in jeder Klasse eine Aufgabe lösen. Dann hat er das «Pestalozzi-Zepter» an seine ...
Nach erfolgter Zepter-Übergabe von Hauswart Christian Tapfer (links) an seinen Nachfolger Stefan Huber (rechts), hier zusammen mit Schulsekretär Simon Alig. Foto: Mehmet Hayla

Pestalozzi-Zepter übergeben

Nach über 33 Jahren als Hauswart im Pestalozzischulhaus wurde Christian Tapfer pensioniert. Am letzten Arbeitstag haben ihn «seine» Pestalozzi-Klassen zu Hause abgeholt und er musste danach in jeder Klasse eine Aufgabe lösen. Dann hat er das «Pestalozzi-Zepter» an seine ...
Livia Scherle präsentiert am «Tag der Bildung» ihr «Handygefängnis»: Um ihre Lerneffizienz zu steigern, soll das Handy während der Lernzeit so ‹unerreichbar› sein. Foto: Markus Bösch

Facetten von Bildung an der Kanti

Gespräche und Einblicke zur und in die Matura Talenta IT, dazu Besuche in Schulstunden der ersten und zweiten Klassen: Am «Tag der Bildung», 25. November, herrschte Betrieb in den Kantigebäuden in Romanhorn. Mit diesem Tag wolle man Bildung in unterschiedlichen Facetten ins Zentrum ...
Livia Scherle präsentiert am «Tag der Bildung» ihr «Handygefängnis»: Um ihre Lerneffizienz zu steigern, soll das Handy während der Lernzeit so ‹unerreichbar› sein. Foto: Markus Bösch

Facetten von Bildung an der Kanti

Gespräche und Einblicke zur und in die Matura Talenta IT, dazu Besuche in Schulstunden der ersten und zweiten Klassen: Am «Tag der Bildung», 25. November, herrschte Betrieb in den Kantigebäuden in Romanhorn. Mit diesem Tag wolle man Bildung in unterschiedlichen Facetten ins Zentrum ...

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

Haben Sie noch kein Konto? Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo Angebote