PIKES gewinnen Derby gegen den SC Herisau

  18.11.2021 Sport&Spiel

In einer weiteren spannenden und dramatisch verlaufenen 1.-Liga-Partie bezwingen die PIKES im Ostschweizer Derby einen ebenfalls gut aufspielenden SC Herisau letztlich verdient mit 3:1 Toren (1:1-1:0-1:0).

Beide Mannschaften zeigten sich sehr selbstbewusst und forcierten ihre Offensivreihen von Beginn weg. Dies ermöglichte beiden Seiten immer wieder Tormöglichkeiten. Benz brachte die PI-KES dann bereits in der 2. Spielminute mit 1:0 in Führung. Die Herisauer hielten jedoch weiterhin dagegen, und so war es D. Gartmann (14.), der den Ausgleichstreffer für die Appenzeller erzielte.

Aus Würgegriff befreit
Im Mitteldrittel begannen dann die PIKES, sich eine leichte Überlegenheit zu schaffen. Dies wurde mit dem erneuten Führungstreffer (23.) durch Germann belohnt. In der weiteren Folge vergaben die Hechte dann eine ganze Reihe von guten Tormöglichkeiten. Im letzten Drittel drängten die PIKES sofort auf einen weiteren Treffer, mussten aber bei den immer wieder brandgefährlichen Kontern der Appenzeller sehr auf der Hut sein. Als die Hechte dann knapp drei Minuten vor Spielende in Unterzahl gerieten, ersetzte Herisau-Coach Stüssi seinen Goalie umgehend durch einen zusätzlichen Feldspieler. Mit dieser Massnahme sollte der Ausgleich erzwungen werden. Die PIKES befreiten sich jedoch kurz vor Spielende aus dem Würgegriff der Appenzeller und so war es dann Benz (60.), der mit seinem zweiten Tor den verdienten Sieg für die Hechte sicherstellte.

Hansruedi Vonmoos
 

Match-Telegramm
PIKES EHC Oberthurgau − SC Herisau 3:1 (1:1-1:0-1:0)
EZO Romanshorn  –  337 Zuschauer  –  SR Gundel (Nyffenegger, Blatter)

Tore: 2. Benz (Malici) 1:0. 14. D. Gartmann (Bohlhalder, Olbrecht) 1:1. 23. Germann (Benz) 2:1. 60. Benz (Ausschluss Speranzino!) 3:1.
Strafen: 5-mal 2 Minuten gegen die PIKES. 3-mal 2 Minuten gegen Herisau.
PIKES: Chmel, (Mark), Stepanek, Jeitziner, Curschellas, Senn, Huber, Stäheli, Meier, Araujo, N. Noser, Speranzino, Ungemach, Malgin, Malici, Reinert, Benz, Haselbach, Germann, Rohner, Anderegg, Coach: Strasser.
Herisau: Bauer, (Mischler), S. Gartmann, L. Noser, Hofstetter, Hug, Bohlhalder, Olbrecht, Studerus, Roussette, Pace, Popp, D. Gartmann, Koller, Bommeli, Inauen, Eigenmann, Hohl, Hägele, Coach: Stüssi.

Image Title

1/10

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

Haben Sie noch kein Konto? Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo Angebote

Loading