Schüler vom Schulhaus Pestalozzi sind Schweizer Meister

  23.06.2022 Schule&Bildung

Die «swiss unihockey Games» sind die offiziellen Schüler-Schweizer-Meisterschaften im Unihockey. Jedes Jahr nehmen rund 15'000 Schülerinnen und Schüler am grössten Unihockey-Turnier der Schweiz teil.

In der Kategorie 5./6. Klasse qualifizierten sich die Schüler vom Schulhaus Pestalozzi mit dem Sieg am kantonalen Ausscheidungsturnier für die «swiss unihockey Games» und durften am 18. Juni nach Zofingen an das Finalturnier reisen und den Kanton Thurgau vertreten.

Die jungen Unihockeytalente kämpften von Anfang an mit viel Ehrgeiz und Leidenschaft um den Schweizer-Meister-Titel. In den Vorrundenspielen sicherten sich die Thurgauer mit allen gewonnenen Spielen und einem Torverhältnis von 31:4 klar den Gruppensieg. Im Achtelfinal deklassierten sie die Spieler aus dem Kanton Appenzell Innerrhoden gleich mit 6:0. Im Viertel- und im Halbfinal musste die Thurgauer Truppe gegen die unihockeystarken Bündner antreten. Beide Spiele waren hart umkämpft, dennoch konnten die jungen Romanshorner die Spiele zu ihren Gunsten entscheiden. In einem technisch hochstehenden Spiel setzten sich die Thurgauer mit viel Kampfgeist und unter lautstarker Unterstützung der mitgereisten Fans verdient gegen den Kanton Zürich durch und gewannen das Finalspiel mit 5:2.

Stolz, zufrieden und erschöpft kehrten die Romanshorner mit der Goldmedaille, einem Pokal und einem Gutschein für die Unihockey WM 2022 zurück nach Hause.

Andi Maetzler


Image Title

1/10

Möchten Sie weiterlesen?

Ja. Ich bin Abonnent.

Haben Sie noch kein Konto? Registrieren Sie sich hier

Ja. Ich benötige ein Abo.

Abo Angebote